Apply now

Apply Now!

We provide international research grants for authors, filmmakers and photographers who address current social issues and seek to examine different cultures and societies through their work. More informations:

FAQs

If you are working on a new project and would like to go on a research trip, we look forward to receiving your application! Applications are accepted between September 1st and October 31th via the online application portal of the Robert Bosch Stiftung: 

Application Portal

X
Ivan Marković

From Tomorrow on, I Will

2019 | Film
About the project

Li arbeitet bei Nacht und schläft am Tag. Wenn er nach Hause kommt, steht sein Mitbewohner gerade auf. Im schnell wuchernden Peking haben sie sich in einem fensterlosen Verschlag eine provisorische Bleibe eingerichtet.
Immer wieder zeigt das unabhängige chinesische Kino gigantische Skylines, aufgenommen aus der Perspektive von Menschen, für die diese Orte so fern wie unerreichbar bleiben. Man kann nicht sagen, dass Li es dorthin geschafft hat. Er bewegt sich im urbanen Leben und ist doch außen vor. Die Kamera bleibt weitgehend in der Totalen und fängt die Unwirtlichkeit der Schauplätze ein. Auch wenn Menschen über Straßen und Plätze strömen, auf dem Markt Tofu und andere Gerichte angeboten werden, wirken die präzise choreografierten Bildtableaus seltsam leblos. Li arbeitet als Nachtwächter in einem der modernen Gebäude, manchmal muss er Glühbirnen auswechseln. Man bekommt einen Eindruck von den Verrichtungen und unzähligen Tätigkeiten im Hintergrund, die für das Funktionieren des städtischen Alltags notwendig sind. Man freut sich mit Li über den Kauf eines neuen Hemdes, doch wenn er es zum ersten Mal trägt, wird er noch längst nicht vom Rhythmus der Megacity aufgenommen.

 

Deutschland / Volksrepublik China / Serbien 2019

Regie: Ivan Marković, Wu Linfeng
Kamera: Ivan Marković
Montage: Ivan Marković, Wu Linfeng, Gang Hengju
Sound Design: Shen Sum-Sum
Ton: Zeng Chaopeng

Weltpremiere: Berlinale 2019

Dauer: 60 Min

Produktion: Nanslafu Films production

Trailer: www.berlinale.de/en/archiv/jahresarchive/2019/02

 

 

print 1
print 1
print2
print2
print3
print3
print4
print4
print5
print5
print6
print6
  • Ivan Markovic (c) Jakov Munižaba
    Ivan Markovic, geboren 1989 in Belgrad, studierte an der UdK Berlin Kunst und Medien. Er ist als Regisseur, Kameramann und Fotograf tätig. Für seine Arbeit als Kameramann erhielt er bereits zahlreiche Auszeichnungen. Sein Kurzfilm WHITE BIRD (2016)...