Sergei Loznitsa

Der Prozess

2018 | Film
About the project

Sergei Loznitsa durchforstet erneut russische Archive und montiert einen stalinistischen Schauprozess. Sein Material: elf Tage Spektakel für die Massen, akribisch inszeniert, minutiös dokumentiert. Die Sowjetunion 1930. Die Neue Ökonomische Politik ist am Ende. Angeklagt sind die Sündenböcke ihres Scheiterns, die sogenannte „Industrie-Partei“: Professoren, Ingenieure. Der Gerichtssaal ist übervoll. Die Angeklagten bekennen sich schuldig. Draußen fordert man hitzig den Tod der Saboteure. Ein Reigen der Bezichtigungen spinnt abstruseste Verschwörungen.

 

Netherlands 2018
127 min
| Russisch_ Original mit englischen Untertiteln

Regie Sergei Loznitsa
Buch Sergei Loznitsa

Co-Produzent Peter Warnier
Produzent_Innen Maria Choustova, Sergei Loznitsa
Produktion Atoms & Void
Co-Produktion Wild at Art
Schnitt Danielius Kokanauskis, Sergei Loznitsa
Sound Vladimir Golovnitski

  • Sergei Loznitsa© Imperativ Film
    Sergei Losnitza, 1964 geboren in Baranovitchi, schloss nach einem Studium der angewandte Mathematik an der Polytechnischen Universität in Kiew und der Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Erforschung künstlicher Intelligenz am...