Schriftstellerin

Zsuzsa Bank

Zsuzsa Bánk (2016) Foto: Gaby Gerster

Zsuzsa Bánk (geboren 1965 in Frankfurt am Main) absolvierte eine Ausbildung zur Buchhändlerin und studierte Publizistik, Deutsche Philologie und Politikwissenschaft in Mainz und Washington, D.C, außerdem hat sie Erfahrung als freie Mitarbeiterin bei Print-Medien und als Wirtschafts-Redakteurin. Seit 2000 ist sie freie Schriftstellerin. Zu ihren Veröffentlichungen zählen die Romane „Der Schwimmer“ (2002), „Die hellen Tage“ (2011), und „Schlafen werden wir später“ (2017) sowie der Erzählungsband „Heißester Sommer“ (2005), alle bei S. Fischer erschienen. Für ihre Werke wurde sie vielfach ausgezeichnet, darunter der aspekte-Literaturpreis, der Bettina-von-Arnim-Preis und der Adelbert-von-Chamisso-Preis.