Regisseur

Stanisław Mucha

Autorenfoto Stanisław Mucha

Stanisław Mucha (*1970 in Nowy Targ, Polen) studierte Schauspiel in Krakau sowie Film und Fernsehregie in Potsdam-Babelsberg. Seit 2000 ist er freiberuflicher Dokumentarfilmer, Spielfilmregisseur und Fotograf. Für sein Werk erhielt er verschiedene Stipendien und zahlreiche Auszeichnungen wie den Adolf-Grimme-Preis, den Nachwuchsförderpreis der DEFA sowie den Preis „Der beste gesellschaftspolitische Film des Jahres 2001“ von der Landeszentrale für politische Bildung für Absolut Warhola.


Filme

  • 1996/1997 POLNISCHE PASSION, Dokumentarfilm
  • 2000 MIT „BUBI“ HEIM INS REICH
  • 2001/2002 ABSOLUT WARHOLA, Kino-Dokumentarfilm
  • 2003/2004 DIE MITTE, Kino-Dokumentarfilm
  • 2004 REALITY SHOCK, Dokumentarfilm
  • 2006 BUSINESSMAN, TV-Dokumentarfilm für die Reihe „Fremde Kinder“
  • 2007 ZIGEUNER, TV-Dokumentarfilm
  • 2008 HOPE (HOFFNUNG), Spielfilm (Kino und TV)
  • 2010 DIE WAHRHEIT ÜBER DRACULA, Dokumentarfilm
  • 2011 DIE PFANDLEIHER, TV-Dokumentarfilm
  • 2012 HAPPY END, TV-Dokumentarfilm für die Reihe „Fremde Kinder“.
  • 2013/2014 TRISTIA – EINE SCHWARZMEER-ODYSSEE, Kino-Dokumentarfilm
Veröffentlichungen
English
| Film
Stanisław Mucha

TRISTIA – eine Schwarzmeer Odyssee